So erreichen Sie uns

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter

Tel.: +49 (77 71) 879-0

Gerne rufen wir Sie auch zurück - nutzen Sie unseren
Rückruf Service

Infomaterial

Sie möchten gerne weitere Informationen zur Unternehmenssoftware eNVenta ERP?

Dann nutzen Sie einfach unser Formular!

Newsletter "ERP für den Mittelstand"

Wir informieren Sie mit unserem Newsletter monatlich über Neuigkeiten von Nissen & Velten, neue Kunden und Produkte.

Ganz einfach hier anmelden!

"eNVenta - Das Magazin" kostenlos erhalten

Sie möchten unsere Kunden- und Interessentenzeitschrift "eNVenta - Das Magazin" zweimal im Jahr kostenlos erhalten?

Hier abonnieren

Borrmann führt eNVenta ERP ein

03.12.2019
Fuhrpark der Edgar Borrmann GmbH & Co. im hessischen Fernwald. (Bild: Borrmann)

Fuhrpark der Edgar Borrmann GmbH & Co. im hessischen Fernwald. (Bild: Borrmann)


Werkzeugmesse 2019 bei der Edgar Borrmann GmbH & Co. KG in Fernwald, vor den Toren Gießens. (Bild: Borrmann)

Werkzeugmesse 2019 bei der Edgar Borrmann GmbH & Co. KG in Fernwald, vor den Toren Gießens. (Bild: Borrmann)


Produktionsverbindungshändler stellt sich für die Zukunft auf
Der hessische Produktionsverbindungshändler Borrmann führt eNVenta ERPERP
ERP steht für Enterprise Resource Planning (Planung des Einsatzes/der Verwendung der Unternehmensressourcen) und bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen und somit die Steuerung von Geschäftsprozessen zu optimieren.
von Nissen & Velten für 140 Anwender ein. Speziell entwickelte mobile eNVenta-Apps optimieren dabei die Abläufe auf dem Betriebsgelände. Die Unternehmenssoftware, welche der IT-Dienstleister ERPERP
ERP steht für Enterprise Resource Planning (Planung des Einsatzes/der Verwendung der Unternehmensressourcen) und bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen und somit die Steuerung von Geschäftsprozessen zu optimieren.
Novum bei Borrmann einführt, wird in der Cloud, im Rechenzentrum von Microsoft, laufen.

Der 1899 gegründete Großhandel für Werkzeuge, Befestigungstechnik und Beschläge Edgar Borrmann GmbH & Co. KG stellt sich für zukünftige Marktanforderungen auf. So wird etwa am Unternehmenssitz im hessischen Fernwald der Servicebereich mit der eigenen Werkstatt ausgebaut und die Zahl der Fachleute, die das Handwerk beim Einsatz beratungsintensiver Produkte unterstützen, erhöht. Da den Entscheidern im Unternehmen klar war, dass ein seit 20 Jahren genutztes Warenwirtschaftssystem keine Zukunftsperspektive mehr bot, begann vor zweieinhalb Jahren die Suche nach einem modernen ERP-System. Dabei identifizierte das Projektteam zwei bei Branchenkollegen häufig genutzte Lösungen, deren Hersteller ihre Produkte im Hause Borrmann vorstellen durften. Harald Heidt, IT-Leiter bei Borrmann, berichtet: „Wir haben dann nach einer eintägigen Präsentation herausgefunden, dass eNVenta das perfekte System für unsere Branche ist. Darüber waren sich alle Entscheider schnell einig.“

Ein wichtiges Kriterium für das Handelsunternehmen war die große Flexibilität der Lösung. Die IT-Abteilung kann zukünftig mithilfe der eNVenta-Entwicklungsumgebung Framework Studio und des Reporting-Werkzeugs Crystal Reports selbstständig Anpassungen vornehmen. Deshalb baut Borrmann eigenes Know-how in der Softwareentwicklung auf – auch um ein höheres Maß an Unabhängigkeit zu erlangen. Sehr gut kommt im ERP-Projektteam der breite Leistungsumfang der Standardsoftware eNVenta ERP an und die umfassenden Schnittstellen etwa zu Nordwest, Nexmart und zur Tourenplanungslösung PTV. Die Recherchefunktionen, Statistiken und Auswertungen von eNVenta sowie die Fokus-Funktion, welche die Abhängigkeiten von Vorgängen grafisch darstellt, und die Cockpit-Funktion "Zoom" bezeichnet Heidt als sehr beindruckend.

eNVenta-Apps auf mobilen Geräten
Zu den kundenspezifischen Entwicklungen, die ERP Novum für Borrmann umgesetzt hat, zählen auch drei Apps für mobile Handheld-Geräte. Auf der Basis des App-Baukastens von eNVenta sind eine Logistik-App, eine Thekenverkaufs-App und eine Service-App entstanden, welche Teilfunktionalitäten des ERP-Systems auf den mobilen Geräten komfortabel nutzbar machen. Beispielsweise werden Reparaturaufträge für die hauseigene Werkstatt oder Entnahmen aus dem Außenlager mit den Handhelds erfasst. Das gesamte Firmengelände ist deshalb lückenlos mit WLAN ausgeleuchtet. Ein Ziel des Unternehmens ist es, immer mehr Prozesse papierlos abzuwickeln. Die Zusammenarbeit mit dem Systemhaus ERP Novum schätzt Harald Heidt als sehr produktiv ein.

Die gesamte Softwarelösung von Borrmann wird unter Microsoft Azure im Rechenzentrum in Dublin betrieben werden. Konsequenterweise hat das Unternehmen ergänzend auch seine Office-Software in die Cloud verlegt. Das IT-Team soll auf diese Weise von der Betreuung der Hardware entlastet werden, damit es die knappen Ressourcen für strategische Themen einsetzen kann.

Aktuell werden die 140 Anwender im Unternehmen durch die Gruppe der Key User im Umgang mit der neuen Softwarelösung geschult. Hierbei kommen auch selbst produzierte Schulungsvideos zum Einsatz. Im Laufe des 1. Halbjahres 2020 soll der Echtstart des neuen ERP-Systems in Fernwald über die Bühne gehen.

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zum Formular