So erreichen Sie uns

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter

Tel.: +49 (77 71) 879-0

Gerne rufen wir Sie auch zurück - nutzen Sie unseren
Rückruf Service

Infomaterial

Sie möchten gerne weitere Informationen zur Unternehmenssoftware eNVenta ERP?

Dann nutzen Sie einfach unser Formular!

Newsletter "ERP für den Mittelstand"

Wir informieren Sie mit unserem Newsletter monatlich über Neuigkeiten von Nissen & Velten, neue Kunden und Produkte.

Ganz einfach hier anmelden!

"eNVenta - Das Magazin" kostenlos erhalten

Sie möchten unsere Kunden- und Interessentenzeitschrift "eNVenta - Das Magazin" zweimal im Jahr kostenlos erhalten?

Hier abonnieren

N&V-Anwenderkonferenz 2019: Künstliche Intelligenz im Fokus

11.10.2019
Blick in das plenum im Ballsaal Berlin des Europa-Parks: 230 eNVenta-Anwender trafen sich am 9. und 10. Oktober 2019 im badischen Rust.

Blick in das Plenum im Ballsaal Berlin des Europa-Parks: 230 eNVenta-Anwender trafen sich am 9. und 10. Oktober 2019 im badischen Rust.


Professor Peter Gentsch zeigte in Rust anhand einer Vielzahl von Beispielen und Fakten die aktuelle Entwicklung künstlicher Intelligenz sowie das enorme wirtschaftliche und gesellschaftliche Potenzial der Technologie.

Professor Peter Gentsch zeigte in Rust anhand einer Vielzahl von Beispielen und Fakten die aktuelle Entwicklung künstlicher Intelligenz sowie das enorme wirtschaftliche und gesellschaftliche Potenzial der Technologie.


230 Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kamen am 10. Oktober 2019 zur Anwenderkonferenz von Nissen & Velten in den Europa-Park. Im Fokus des Programms im badischen Rust stand das Thema künstliche Intelligenz (KI). Dabei ging es genauso um die Produktivitätspotenziale dieser Technologie im globalen Maßstab wie um das neue Modul eNVenta Analytics und den konkreten Nutzen von KI für eNVenta-Anwender.

In seinem mitreißenden Vortrag „Game Changer AI – wie intelligente Algorithmen Unternehmen, Technologien und Märkte verändern“, zeichnete Peter Gentsch, KI-Experte und Inhaber des Lehrstuhls für internationale Betriebswirtschaftslehre an der HTW Aalen, das Bild einer spannenden Phase der Menschheit, in der digitale Innovationen Wirtschaft und Gesellschaft fundamental verändern. Er zeigte anschaulich, was KI kann und was noch nicht und wohin die Entwicklungen gehen. Jörg Nissen und Günter Velten, beide Geschäftsführer der Nissen & Velten Software GmbH, zeigten im Verlauf der Konferenz, welchen konkreten Nutzen mittelständische Unternehmen aktuell aus der Anwendung von KI ziehen können. Das neue Modul eNVenta Analytics nutzt die KI-Technologie des maschinellen Lernens. Es unterstützt den Vertrieb bei der gezielten Kundenberatung, der Preisfindung und der Abwendung drohender Kundenverluste.

Weitere Themen waren unter anderem die Neuheiten des Webshops eNVenta eGate, das neue Kundenportal von Nissen & Velten im Internet, sowie das Webinar-Programm, welches 2020 bereits in die zweite Runde startet. Viele weitere Fachthemen sowie branchenspezifische Runden fanden in parallelen Vortragssessions ihren Platz. Erstmals konnten die Teilnehmer mithilfe einer Smartphone-App Fragen und Kommentare live an die Referenten senden und Feedback zur Veranstaltung geben. Aus Anlass des 30jährigen Jubiläums von Nissen & Velten gab es ein Quiz, dessen Gewinner – passend zum Veranstaltungsort – ein Wochenende mit Übernachtung im Europa-Park gewann.

In den Pausen nutzen Teilnehmer die Gelegenheit zu Gesprächen in der N&V-Expertenecke sowie im Rahmen der begleitenden Ausstellung, in der die Partnerunternehmen brickfox, e-integration, MHP, Proxess und SIC! Software ihre Lösungen für eNVenta-Anwender vorstellten. Bereits am Vorabend gingen die Teilnehmer im Foyer des Domes des Europa-Parks auf eine kleine kulinarische Weltreise: Von Hamburgern über Paella bis zu Sushi reichte das Angebot. Bei einem Wein oder einem Bier kamen die Besucher in entspannter Atmosphäre mit Branchenkollegen und eNVenta-Experten ins Gespräch.

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zum Formular