So erreichen Sie uns

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter

Tel.: +49 (77 71) 879-0

Gerne rufen wir Sie auch zurück - nutzen Sie unseren
Rückruf Service

Infomaterial

Sie möchten gerne weitere Informationen zur Unternehmenssoftware eNVenta ERP?

Dann nutzen Sie einfach unser Formular!

Newsletter "ERP für den Mittelstand"

Wir informieren Sie mit unserem Newsletter monatlich über Neuigkeiten von Nissen & Velten, neue Kunden und Produkte.

Ganz einfach hier anmelden!

"eNVenta - Das Magazin" kostenlos erhalten

Sie möchten unsere Kunden- und Interessentenzeitschrift "eNVenta - Das Magazin" zweimal im Jahr kostenlos erhalten?

Hier abonnieren

Datenschutz

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Nissen & Velten Software GmbH

Goethestraße 33

78333 Stockach

Telefon: +49 7771 / 879 - 0

E-Mail: info@nissen-velten.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt: Dr. Oliver Meyer-van Raay, c/o V-Formation GmbH, E-Mail: om@v-formation.gmbh.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden. 

Zur Durchführung und Abrechnung der Webinare ist die Angabe und Verarbeitung folgender Daten der Kunden und Teilnehmer erforderlich:

-       Kontakt- und Adressdaten (Firma, Anrede, Name, E-Mail-Adresse, Telefon-Nummer); 

-       Rechnungsdaten (bei abweichender Rechnungsanschrift);

-       Vertragsdaten (gebuchtes Webinar-Programm, Laufzeit, etc.).

Wir erheben, speichern und verarbeiten die uns überlassenen personenbezogenen Daten des Kunden bzw. der einzelnen Teilnehmer zum Zwecke der Durchführung unserer Webinare. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie noch die Möglichkeit, weitere Angaben auf freiwilliger Basis zu machen, z.B. Angaben im Rahmen der Evaluation eines Webinars; solche freiwilligen Angaben sind für die Buchung eines Webinars nicht erforderlich. Rechtsgrundlage für ihre Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht dabei in der Pflege der Kundenbeziehung und der Beurteilung und Verbesserung unseres Webinar-Angebots.

Ihre Daten werden von uns ggf. an unsere Vertriebspartner sowie an Dienstleister (Auftragsverarbeiter) übermittelt, die von uns mit der (technischen) Durchführung der Webinare oder der Wartung der genutzten IT-Systeme beauftragt wurden. Es findet keine Übermittlung der Daten in Drittländer außerhalb der Europäischen Union statt.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns in der Regel innerhalb von 6 Monaten nach Beendigung eines Abo-Vertrages gelöscht, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf Basis einer anderen Rechtsgrundlage (z.B. Erfüllung eines Softwarepflegevertrages) erforderlich ist. Sofern und solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, löschen wir Ihre Daten erst nach Ablauf der entsprechenden Fristen.

Als von der Datenverarbeitung betroffener Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zur Verfügung. Im Einzelnen sind dies:

  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.
  • Berichtigungs- und Löschungsrecht: Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und Löschung Ihrer Daten verlangen.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie können von uns verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.
  • Datenübertragbarkeit: Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.
  • Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Zur Wahrnehmung dieser Rechte genügt eine einfache E-Mail an uns. Sollten Sie der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt, so haben Sie außerdem das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde des Landes Baden-Württemberg zu beschweren.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise für Webinare mit Wirkung für die Zukunft anzupassen oder zu ergänzen. Es gilt die jeweils aktuellste Fassung dieser Datenschutzhinweise.

Stand der Datenschutzhinweise: 15.10.2019

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zum Formular