So erreichen Sie uns

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter

Tel.: +49 (77 71) 879-0

Gerne rufen wir Sie auch zurück - nutzen Sie unseren
Rückruf Service

Infomaterial

Sie möchten gerne weitere Informationen zur Unternehmenssoftware eNVenta ERP?

Dann nutzen Sie einfach unser Formular!

Newsletter "ERP für den Mittelstand"

Wir informieren Sie mit unserem Newsletter monatlich über Neuigkeiten von Nissen & Velten, neue Kunden und Produkte.

Ganz einfach hier anmelden!

"eNVenta - Das Magazin" kostenlos erhalten

Sie möchten unsere Kunden- und Interessentenzeitschrift "eNVenta - Das Magazin" zweimal im Jahr kostenlos erhalten?

Hier abonnieren

Rainer Hill

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail schreiben

+49 7771 8790

Künstliche Intelligenz: Weblinks zum Beitrag im eNVenta-Magazin

Im eNVenta-Magazin Ausgabe 2/2019 geht es um das Thema: "Künstliche Intelligenz: China und die USA im Wettlauf um die mächtigsten KI-Anwendungen".

In die Entwicklung von Anwendungen der Künstlichen Intelligenz (KI) werden global Multi-Milliarden-Dollar-Beträge investiert. Ganz vorne dabei: Die großen Digitalplattform-Betreiber aus den USA und China. In weiten Bereichen außen vor sind die Europäer. Im folgenden Beitrag geht es um Technologien, Trends und Player, welche die globale Wirtschaft in den kommenden Jahren nachhaltig prägen werden.

Im folgenden finden Sie interessante Links zu weiterführenden Beiträgen und Studien:



(Bild: Gerd Altmann / Pixabay)

 

Quellen zum Thema Künstliche Intelligenz (KI):


Zur Studie „Künstliche Intelligenz“ (2019) mit dem Ranking „Weltklasse-Patente in KI“
von EconSight (PDF)

„Künstliche Intelligenz: Deutschland verliert den Anschluss“. Der Verband Deutscher Ingenieure (VDI) rüttelt mit den Ergebnissen einer Umfrage auf. Zu den Umfrageergebnissen (PDF)

„Innovation in China“ von Jana Bülhoff (Koordinatorin des Organisationsbüros der Deutsch-Chinesische Plattform Innovation). Eine quellenreiche Bestandsaufnahme auf vier Seiten.

Informatives Interview mit KI-Papst Kai-fu Lee: „No hope for Europe’s artificial intelligence sector“

Kai-fu Lee erklärt auf der Website zum Buch „AI Superpowers“, was KI leisten kann und was nicht.

Die Marktforscher von CB-Insights haben den Aufkauf von KI-Startups durch die großen Plattformanbieter analysiert:

Die Website "Deutsche Startups" hat sich ebenfalls mit dem Aufkauf von KI-Unternehmen befasst.

Keynote, die Harvard-Forscher Evgeny Morozov am 3. November 2017 auf der Konferenz „Digitaler Kapitalismus – Revolution oder Hype?“ in Berlin gehalten hat. Die Konferenz wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltet. Die Zeitschrift „Blätter für deutsche und internationale Politik“ hat den Vortrag ins Deutsche übersetzt.

Das englischsprachige Original gibt es als Aufzeichnung auf YouTube:

Yuval Noah Harari ist ein israelischer Historiker. Er lehrt seit 2005 an der Hebräischen Universität Jerusalem. Zu seinem Beitrag „Who Will Win the Race for AI?“ in der einflusseichen US-Politikzeitschrift „Foreign Policy“

In „Die Zeit“ ist ein lesenswerter Beitrag darüber erschienen, wie man Licht in die „Black Box“ KI bringt und damit auch die Entscheidungen von Algorithmen nachvollziehbar und überprüfbar machen kann.

 

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zum Formular