So erreichen Sie uns

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter

Tel.: +49 (77 71) 879-0

Gerne rufen wir Sie auch zurück - nutzen Sie unseren
Rückruf Service

Infomaterial

Sie möchten gerne weitere Informationen zur Unternehmenssoftware eNVenta ERP?

Dann nutzen Sie einfach unser Formular!

Newsletter "ERP für den Mittelstand"

Wir informieren Sie mit unserem Newsletter monatlich über Neuigkeiten von Nissen & Velten, neue Kunden und Produkte.

Ganz einfach hier anmelden!

"eNVenta - Das Magazin" kostenlos erhalten

Sie möchten unsere Kunden- und Interessentenzeitschrift "eNVenta - Das Magazin" zweimal im Jahr kostenlos erhalten?

Hier abonnieren

Musik Meyer Gruppe führt eNVenta ERP ein

23.07.2015




Großhandel für Musikinstrumente mit neuer Unternehmenssoftware
Die Musik Meyer Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Marburg ist eines der führenden europäischen Großhandelsunternehmen der Musikinstrumentenbranche. Die rund 190 Mitarbeiter, welche etwa 2.500 Händler betreuen, werden im kommenden Jahr mit der Unternehmenssoftware eNVenta ERPERP
ERP steht für Enterprise Resource Planning (Planung des Einsatzes/der Verwendung der Unternehmensressourcen) und bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen und somit die Steuerung von Geschäftsprozessen zu optimieren.
von Nissen & Velten arbeiten. Der IT-Dienstleister ERPERP
ERP steht für Enterprise Resource Planning (Planung des Einsatzes/der Verwendung der Unternehmensressourcen) und bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen und somit die Steuerung von Geschäftsprozessen zu optimieren.
Novum betreut das Einführungsprojekt und erarbeitet eine umfangreiche kundenspezifische Lösung.

Die Musik Meyer Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im hessischen Marburg vertreibt Musikinstrumente von 50 nationalen und internationalen Lieferanten. Darunter finden sich bekannte Marken wie beispielsweise Hohner, Korg oder Marshall. Bei den Zielmärkten bilden die Fachhändler in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Benelux-Ländern den Schwerpunkt der Aktivitäten.

Nachdem eine seit dem Jahr 1984 im Unternehmen programmierte Individualsoftware-Lösung auf Basis der iSeries von IBM, beziehungsweise deren Vorläufersystemen, an ihre Grenzen gekommen war, entschied sich das Unternehmen auf eine neue Standardsoftware zu setzen. Diese sollte die Anforderungen des Großhandels abdecken. Dabei, so berichtet ERP-Projektleiter Sascha Erber, sei das Unternehmen auch auf eNVenta ERP und den eNVenta-Partner ERP Novum gestoßen. Er berichtet: „Wir haben vor unserer Entscheidung mit verschiedenen Anbietern unsere Geschäftsprozesse analysiert. Die Zusammenarbeit mit ERP Novum sowie die Kompetenz und Flexibilität des Unternehmens, die dabei deutlich wurden, haben uns überzeugt.“ Im Auswahlprozess hätten sowohl die Software als auch der Dienstleister überzeugt.


Zentrallager der Musik Meyer-Gruppe in Marburg.

Zum Einsatz kommen im Projekt die Warenwirtschaft und das Rechnungswesen von eNVenta ERP sowie das Lagerverwaltungssystem und der eTrade Webshop von ERP Novum. Eine Besonderheit im ERP-Projekt sind Anpassungen zur Abbildung der Struktur der Unternehmensgruppe: Diese besteht aus den zwei Mandanten Musik Meyer GmbH und der Schweizer Musik Meyer AG. Unter dem Dach der GmbH agieren zudem aktuell sechs unabhängige Vertriebsdivisionen als Profit-Center. Sie betreuen jeweils ihr eigenes Markenportfolio und greifen auf Dienstleistungen der Central Logistics & Services Division zu.

Mitarbeiter und Auswertungen werden den Divisionen zugeordnet. Leistungen werden untereinander verrechnet. So vertreten beispielsweise vier deutsche Produktdivisionen verschiedene Markenportfolios, während die Division Musik Meyer Benelux Marken aus allen vier Portfolios bezieht. Zudem arbeiten die verschiedenen Verkaufsregionen mit unterschiedlichen Rabattstrukturen.


Qualitätskontrolle einer elektrischen Gitarre im Warenausgang der Musik Meyer Gruppe.

Schließlich werden auch die spezifischen Prozesse der Logistik und der Qualitätssicherung sowie nicht zuletzt der hauseigenen Werkstatt in der Softwarelösung abgebildet. Der Start der Realisierungsphase des eNVenta-Projekts war im Juli 2014. Zum 1. Juli 2016 sollen nahezu alle Mitarbeiter der Musik Meyer Unternehmensgruppe mit der neuen Software arbeiten.

<- Zurück zu: Journalistenservice, Pressemitteilungen, Bilder

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zum Formular