So erreichen Sie uns

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter

Tel.: +49 (77 71) 879-0

Gerne rufen wir Sie auch zurück - nutzen Sie unseren
Rückruf Service

Infomaterial

Sie möchten gerne weitere Informationen zur Unternehmenssoftware eNVenta ERP?

Dann nutzen Sie einfach unser Formular!

Newsletter "ERP für den Mittelstand"

Wir informieren Sie mit unserem Newsletter monatlich über Neuigkeiten von Nissen & Velten, neue Kunden und Produkte.

Ganz einfach hier anmelden!

"eNVenta - Das Magazin" kostenlos erhalten

Sie möchten unsere Kunden- und Interessentenzeitschrift "eNVenta - Das Magazin" zweimal im Jahr kostenlos erhalten?

Hier abonnieren

Alles aus einem Guss

11.03.2015

Beschläge Koch setzt auf eNVenta ERPERP
ERP steht für Enterprise Resource Planning (Planung des Einsatzes/der Verwendung der Unternehmensressourcen) und bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen und somit die Steuerung von Geschäftsprozessen zu optimieren.

Seit dem 1. Januar 2013 arbeiten 70 Anwender im Freiburger Unternehmen Beschläge Koch mit der Unternehmenssoftware eNVenta ERPERP
ERP steht für Enterprise Resource Planning (Planung des Einsatzes/der Verwendung der Unternehmensressourcen) und bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen und somit die Steuerung von Geschäftsprozessen zu optimieren.
. Die Mitarbeiter schätzen besonders die Benutzerfreundlichkeit, die Flexibilität und die durchgehenden Prozesse der neuen Software.

Das Freiburger Handelsunternehmen Beschläge Koch GmbH beschäftigt zusammen mit dem Schwesterunternehmen Rilling Sicherheitssysteme 78 Mitarbeiter. Zu den größten Kundengruppen zählen das holz- und metallverarbeitende Handwerk im südlichen Baden und im Schwarzwald. Als sich im Unternehmen abzeichnete, dass das 20 Jahre lang eingesetzte Warenwirtschaftssystem Sangross an das Ende des Produktlebenszyklus gekommen war, beschloss die Geschäftsführung im Herbst 2011 den Markt aktueller ERP-Systeme für den Großhandel aktiv zu sondieren. Gemeinsam mit dem befreundeten Unternehmen Topf Baubeschlag wurde ein umfassender und aufwändiger Auswahlprozess durchgeführt. Beide Unternehmen entschieden sich am Ende unabhängig voneinander für eNVenta ERP.



Der im Jahr 2013 neu bezogene Firmensitz von Beschläge Koch in Freiburg-Hochdorf.

Für die Software aus dem Hause Nissen & Velten sprach eine Reihe von Punkten. Nicht zuletzt die moderne, webbasierte Architektur und vor allem Framework Studio - die eigene Entwicklungsumgebung von eNVenta ERP. Diese erlaubt es der EDV-Abteilung von Koch, eigene Anpassungen der Software kurzfristig und selbstständig durchzuführen. Gut kam auch in Unternehmen an, dass alle Module von der Finanzbuchhaltung über die Warenwirtschaft bis zum Webshop aus einer Hand stammen und dass der Aufbau und die Logik aus einem Guss sind. Seit dem 1. Januar 2013 arbeiten 70 Anwender bei Beschläge Koch und Rilling Sicherheitssysteme mit dem neuen ERP-System. Rilling wird als eigener Mandant in der Gesamtlösung geführt.

Die praktischen Erfahrungen sind sehr gut. Die Mitarbeiter schätzen die Bedienungsfreundlichkeit und die moderne Optik der Software. Auch die Automatisierung vieler Vorgänge durch den Einsatz des „Job-Servers“ des ERP-Systems kommt gut an. Im Einkauf sehen die Mitarbeiter den Bestellautomaten als sehr gute Funktion zur Optimierung ihrer Prozesse an. Dieser prognostiziert den zukünftigen Bedarf auf Basis der Vergangenheitswerte und optimiert so den Lagerbestand.

Abschließend sagt Geschäftsführer Hans-Peter Koch über sein ERP-Projekt: „Wir sind heute deutlich besser aufgestellt sind als mit unserer alten Lösung. Unsere Mitarbeiter sind sehr zufrieden mit eNVenta ERP.“ Weitere zukunftsweisende Projekte sind im Unternehmen bereits aufgegleist worden. So zählt Beschläge Koch zu den ersten Anwendern, welche die Schnittstelle zum neuen Online-Marktplatz PROCATO eingeführt haben und es reifen Pläne, den eigenen Außendienst mit iPads und der eNVenta-Außendienst-App Vermo+ auszurüsten.

<- Zurück zu: Pressemitteilungsarchiv

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zum Formular