So erreichen Sie uns

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter

Tel.: +49 (77 71) 879-0

Gerne rufen wir Sie auch zurück - nutzen Sie unseren
Rückruf Service

Infomaterial

Sie möchten gerne weitere Informationen zur Unternehmenssoftware eNVenta ERP?

Dann nutzen Sie einfach unser Formular!

Newsletter "ERP für den Mittelstand"

Wir informieren Sie mit unserem Newsletter monatlich über Neuigkeiten von Nissen & Velten, neue Kunden und Produkte.

Ganz einfach hier anmelden!

"eNVenta - Das Magazin" kostenlos erhalten

Sie möchten unsere Kunden- und Interessentenzeitschrift "eNVenta - Das Magazin" zweimal im Jahr kostenlos erhalten?

Hier abonnieren

Newsletter-Meldungen

  • Bauwirtschaft trotzt der Corona-Krise

    18.01.2021

    Die Bauwirtschaft ist in Deutschland bislang verhältnismäßig gut durch die Corona-Pandemie gekommen und dürfte auch in den nächsten Jahren solide Wachstumsraten verzeichnen. Das geht aus der neuesten Bauvolumenrechnung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hervor.

    mehr erfahren
  • Computer für das Pestalozzi-Kinderdorf

    09.12.2020 Rainer Hill, PR Manager bei Nissen & Velten, übergibt PCs an Mario Schneider vom Pestalozzi-Kinderdorf (im Bild rechts). [Bild: N&V]

    Ein zweites Leben als Office-PCs erwartet Computer von Nissen & Velten, die für Entwicklungszwecke nicht mehr leistungsfähig genug waren.

    mehr erfahren
  • eNVenta-Magazin vor dem Versand

    07.12.2020 Das neue Kundenmagazin von Nissen & Velten wird noch im Dezember verschickt.

    Die Beiträge im neuen eNVenta-Magazin reichen thematisch von der neuen Version 4.3 von eNVenta ERP bis zur Reportage über eine Zahnradbahn am Bodensee. Informationen und Unterhaltung in bewährter Mischung.

    mehr erfahren
  • Mehrwertsteuer: Umstellung auf 19 %

    07.12.2020 Ab dem 1. Januar 2021 gilt in Deutschland wieder der Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent beziehungsweise der ermäßigte Satz von 7 Prozent.

    Nissen & Velten hat an seine Kunden Informationen zur Rückumstellung der Mehrwertsteuer in Deutschland verschickt. Ähnlich wie bei der Senkung im Rahmen des Corona-Maßnahmenpakets vor einem halben Jahr werden hier zwei Wege aufgezeigt, um die Umstellung in eNVenta vorzunehmen.

    mehr erfahren
  • eNVenta ERP 4.3: Performance beim Im- und Export von Produktdaten gesteigert

    25.11.2020 eNVenta ERP 4.3: Performance-Optimierung „unter der Motor-Haube“ beim Produktdatenhandling.

    Die Steigerung der Performance beim Handling großer Datenmengen war ein wesentlicher Fokus der Entwicklung der neuen Version 4.3 von eNVenta.

    mehr erfahren
  • Bahnt sich eine Computer-Chip-Revolution an?

    23.11.2020 Der M1 ist der erste Computerchip, der mit 5 Nanometer Prozess-Technologie gefertigt wurde. Er ist vollgepackt mit 16 Milliarden Transistoren. [Bild: Apple]

    Apple hat Mitte November seine erste eigene CPU M1 auf Basis der ARM-Architektur vorgestellt. Die Fachpresse reagiert begeistert auf die hohe Performance bei geringem Energiebedarf. Das US-Unternehmen Cerebras produziert hingegen den größten Computerchip der Welt: Auf einer Fläche von über 30 cm-Durchmesser arbeiten 1,2 Billionen Transistoren.

    mehr erfahren
  • eNVenta eGate: Zehn Webshops im Live-Betrieb

    17.11.2020 Neuer B2B-Webshop der Richard Köstner Gruppe.

    In den vergangenen Wochen sind weitere Webshops auf der Basis von eNVenta eGate bei Kunden von Nissen & Velten sowie Kunden von eNVenta-Partnern in den Live-Betrieb gegangen. Weitere befinden sich aktuell in der Einführungsphase.

    mehr erfahren
  • BSI-Lagebericht 2020: Cyberangriffe und Daten-Leaks

    26.10.2020 Ransomware, wie der Trojaner Emotet, stellt nach wie vor die größte Gefahr dar. [Bild: Pixabay / TBIT]

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seinen Jahresbericht vorgestellt. Neben Erpressungstrojanern, wie etwa Emotet, werden unzureichend gesicherte Kunden- und Patientendaten als große Herausforderungen beschrieben. Die Corona-Pandemie wird von Trittbrettfahrern zur Erlangung von Daten missbraucht.

    mehr erfahren
  • Steuerliche Behandlung der Kosten der TSE im Rahmen der KassenSichV

    07.10.2020 Das BMF hat sich in einem Rundschreiben aber bereits zur steuerlichen Behandlung der Kosten dieser TSE geäußert. [Bild: James Bog / Pixabay]

    Noch ist die neue Kassensicherungsverordnung nicht in Kraft getreten. Sie sieht die fälschungssichere Verschlüsselung der Kassendaten mittels einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) vor. Das Bundesfinanzministerium hat sich in einem Rundschreiben aber bereits zur steuerlichen Behandlung der Kosten dieser TSE geäußert.

    mehr erfahren
  • Investitionszuschussprogramm „Digital Jetzt“ angelaufen

    06.10.2020 KMU können ihre Digitalisierungsprojekte vom Staat fördern lassen. [Bild: Megan Rexazin /Pixabay]

    Seit dem 7. September können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus Deutschland Anträge auf Zuschüsse aus dem neuen Förderprogramm „Digital Jetzt“ stellen. Mit ihm will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Investitionen in digitale Technologien unterstützen.

    mehr erfahren

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zum Formular